Apps für Magdeburg

Was bringt die Entwicklung von Smartphones und Tablet-PCs für das Stadtmarketing mit sich?

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon Torsten Maue » Mo 17. Jan 2011, 13:18

kamey hat geschrieben:An sich hört sich App schön modern an, aber wie hoch bist der Anteil der Leute, die so eine Technik wirklich nutzen.


Dazu gibt es hier einen aktuellen Bericht: http://blog.base.de/boom_im_deutschen_smartphone-markt/
Hier gibt es Fotos aus Magdeburg.
Torsten Maue
Administrator
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 11. Jan 2011, 11:09
Wohnort: Magdeburg

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon JanaH » Mi 19. Jan 2011, 14:05

Ich bin zu diesem Thema gerade auf einen sehr interessanten Artikel gestolpert ... In München hat die Stadtverwaltung sehr viele Daten bereitgestellt, damit "digitale Bürgerbeteiligung" ermöglicht / verbessert wird und auch Apps aus den offenen Daten erstellt werden können.

http://www.netzpolitik.org/2011/mogdy-d ... ine-daten/

Ich finde, das ist ein tolles Vorbild und würde mir so etwas für unsere Stadt auch wünschen.

In dem Artikel wird außerdem zu einem Wettbewerb, genannt "Apps for Democracy", verlinkt: http://apps4democracy.de/
Apps4Democracy Deutschland ist ein Wettbewerb um innovative Ansätze zu fördern, die dazu beitragen das Regierung und öffentliche Verwaltung in Deutschland offen, transparenz werden.

Klingt doch sehr nach unserer "Bürger App"-Idee ...
JanaH
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 11. Jan 2011, 17:15
Wohnort: Magdeburg Stadtfeld

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon Ottothegreat » Fr 21. Jan 2011, 16:10

Hier zur Info für meine Apple Freunde.

Ottos Halbkugelexperiment im App.-Store.
http://itunes.apple.com/de/app/ottos-ha ... 52025?mt=8

Grüße

Gefunden hat es uebrigens FalkoMD
Ottothegreat
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:23

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon ollimd » Sa 22. Jan 2011, 10:45

Wir diskutieren in verschiedenen Touristik-Foren dieses Thema auch sehr intensiv. Wenn man dann mit einer Gruppe unterwegs ist, fällt folgendes auf:

Es sind alle Geräteversionen verfügbar: Android, iOS, Windows etc. Man benötigt also x-Versionen einer App.

Zweite Frage: Online/Offline App? Wir waren auf dem Main-Radweg und da gibt es eine Iphone-App für. Toll. Panne in der Pampa, also Iphone raus und nächste Werkstatt gesucht, nur sehr schwache Funkverbindung, Datenaustausch nicht möglich => Nutzen gleich Null.

Da die Mobilfunkverbindung in der Stadt (fast) überall gegeben sein sollte, plädiere ich für eine für mobile Endgeräte optimierte Webseite (Aussehen und Datenmenge!), die geräteunabhängig genutzt werden kann.

Gruß

Olli
ollimd
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:21

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon GausMD » Sa 22. Jan 2011, 12:29

In Zeiten von Ajax, Flash, HTML5 und Co. brauch man keine App die auf verschiedenen Betriebssysteme funktioniert für eine Stadt wie MD entwickeln. Eine einzige Webseite mit den richtigen Funktionen reicht da schon völlig aus.
Würden sich einige Handy-Hersteller mit Flash und Co. nicht so schwer tun, dann würde es solche mobilen Seiten schon lange geben. Aber einige Hersteller (nicht nur Apple) müssen ja ihren Kunden immer wieder vorschreiben was diese mit einem Gerät machen können oder was nicht bzw. sind sie nicht in der Lage ein funktionierendes Gerät herzustellen.
Die Techniken sind alle vorhanden. Aber man will ja lieber Apps verkaufen.
GausMD
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 11. Jan 2011, 14:58
Wohnort: Magdeburg

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon Torsten Maue » Mo 7. Mär 2011, 17:58

Ich kram den Thread mal wieder vor.

Heute bei Twitter gelesen: http://is.gd/bcddyg

Leipzig scheint jetzt in Sachen Opendata auch loszulegen, für Appentwickler natürlich top.

In München ist in Sachen Opendata wohl Vorreiter. Hier mal bissel Lektüre:

http://www.muenchen.de/opendata

http://blog.zeit.de/open-data/2011/01/2 ... overnment/

Insbesondere der zeit.de-Artikel mit seinen Verlinkungen bietet sicher einiges an Potential zum nachdenken. Wir haben hier ne Uni, ne FH und ne Menge kleiner Webfirmen. Da dürfte doch sicher genug Potential zu finden sein auch in Magdeburg was anzuleiern.
Hier gibt es Fotos aus Magdeburg.
Torsten Maue
Administrator
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 11. Jan 2011, 11:09
Wohnort: Magdeburg

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon Torsten Maue » Mo 7. Mär 2011, 23:46

Und gleich noch etwas aktuelles zu dem Thema MOGDy:

http://www.it-muenchen-blog.de/

Der oberste Beitrag ist vom 07.03. und zeigt wieviel Potential wir hier haben. Da ist so viel was möglich ist.
Hier gibt es Fotos aus Magdeburg.
Torsten Maue
Administrator
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 11. Jan 2011, 11:09
Wohnort: Magdeburg

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon jpoint » Di 8. Mär 2011, 00:12

Tolle Sache dort in München. Vor allem beweist das, wie gut soetwas funktionieren kann und, dass es ja anscheinend doch Interesse an derartigen Apps gibt. Ehe das Argument gleich kommt: Ja, ich weiß, dass Magdeburg kein München ist. Dennoch denke ich, dass gerade viele Studenten, die neu nach Magdeburg ziehen diese Art der Information gern nutzen würden.

Definitiv wäre die Uni hier ein toller Ansprechpartner. Gerade der Computervisualistik-Studiengang beschäftigt sich ja ja geradezu mit solchen Problemstellungen. Wie kann ich Daten und Statistiken visualisieren. Einige der dort ansässigen Studenten beschäftigen sich aktuell sogar mit der Entwicklung von Apps. Man müsste eben die richtigen Leute mit ins Boot holen.
Ich kann mir vorstellen, dass sich der ein oder andere Student im Rahmen von Softwareprojekten oder Bachelor-Arbeit sogar dafür interessieren könnte. Es muss eben nur etwas (kein Geld, sondern eben Praxiserfahrung oder Daten für wissenschaftl. Arbeiten) bei rumkommen.

Aber in erster Linie müsste die Stadt eben auch die Daten bereit stellen und ich denke das ist ein größeres Problem, als Entwickler zu finden.
jpoint
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:53
Wohnort: Magdeburg

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon Torsten Maue » Di 8. Mär 2011, 00:17

In Leipzig läuft so ein Projekt auch gerade an.

Was die Datenbereitstellung angeht, da müssten die hier im Forum anwesenden "Politgrößen" mal schauen ob man dafür im Stadtrat ne Mehrheit finden würde.
Hier gibt es Fotos aus Magdeburg.
Torsten Maue
Administrator
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 11. Jan 2011, 11:09
Wohnort: Magdeburg

Re: Apps für Magdeburg

Beitragvon Magdeburgerin » Di 20. Mär 2012, 16:29

einer app für die stadt magdeburg wäre tatsächlich mal ein lohnenswertes projekt (wobei lohnenswert nicht auf den finanziellen aspekt gerichtet ist) ;)
sicherlich ist eine website, die auch für mobile devices nutzbar ist, weitaus kostengünstiger und pflegeleichter und da die aktuelle homepage der stadt magdeburg meiner meinung nach überarbeitungsbedürftig scheint, würde sich das sicherlich in einem abwasch gleich umsetzen lassen ;)
aber ich denke da auch im bereich tourismus - eine website muss erst im browser des jeweiligen handys angewählt werden und wer macht das schon noch. hinzu kommt das eine app viel schneller lädt und arbeitet. die ladezeiten bei smartphones sind (nicht nur aufgrund der technik) einfach nur nervig
im bereich des tourismus lassen sich sicher dann auch viele nützliche funktionen in das smartphone packen
- hotelangebote
- unterhaltung
- ausflugsziele
- restaurantangebote etc etc etc

städtereisen sind sehr beliebt (und das nicht nur bei angeblichen 80% bustouristen mit omis und opis) und ich kann mir gut vorstellen, dass jeder städtereisende, der die technische voraussetzung mitbringt sich eine kostenlose app im vorfeld runterlädt.

Kosten: auch wenn die programmierung einer app äußerst teuer ist, kann ich mir gut vorstellen, dass sich leidenschaftliche magdeburger, die sich mit der stadt identifizieren gerne auch für kleines geld an der entwicklung beteiligen, schließlich gibt es unmengen an open-source anwendungen, die programmierer ohne gegenleistung entwickeln
vielleicht beteiligen sich auch die gastgeber der stadt gern an den kosten für eine app für den tourismus-bereich
Magdeburgerin
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Mär 2012, 16:06

Vorherige

Zurück zu Mobile net - Zukunft für das Stadtmarketing?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron